Telekom-Plänen zufolge sollen bis 2018 alle Analog- und ISDN-Anschlüsse auf All-IP umgestellt werden; Vodafone garantiert noch bis 2022 die Verwendung ihrer ISDN-Anschlüsse. Es gilt daher, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um einen möglichst reibungslosen Übergang zu schaffen, denn Endgeräte wie etwa Alarmanlagen, EC-Cash-Terminals oder auch Prüfsysteme können Probleme bereiten. Damit die Umstellung sicher gelingen kann, bietet Zimmermann Network Solutions den kompletten Service jeweils maßgeschneidert und aus einer Hand: Analyse und Prüfung der vorhandenen Infrastruktur hinsichtlich der erforderlichen All-IP-Funktionen sowie gemeinsame Planung, wie und wann genau die Umstellung erfolgen soll.

Zum Seitenanfang